Hammer Blech probt in Bielefeld [sic!]

Das Probenwochenende ist geschafft! Wie jedes Jahr hat sich Hammer Blech wieder für ein komplettes Wochenende kaserniert, um am Konzertprogramm zu feilen. Dieses Jahr in der Stadt, die es nicht gibt – Bielefeld. In gepflegter Seminar-Atmosphäre wurden Bach, Verdi, Chick Corea und weitere Komponisten gegen den Strich gebürstet, auseinandergenommen und wieder zusammengesetzt.

Förderlich für den Erfolg war ein Flipchart, das unbekannte Vorgänger im Seminarraum hinterlassen hatten. Die dort formulierten Thesen wurden zur handlungsleitenden Maxime des Ensembles für das Wochenende und haben zum Gelingen der Proben merkbar beigetragen. Wir veröffentlichen sie hier für jedermann, auf dass sie dem Weltfrieden dienen, den Wohlstand mehren und allzeit zu gedeihlichem Miteinander beitragen mögen.

PWE2014

HB-Leaks: Neues zum Konzertprogramm 2013?

Im Zusammenhang mit der Probe von Hammer Blech am 2. und 3. März (die übrigens mühsam aber lohnend war) ist das folgende Foto an die Öffentlichkeit gelangt.

Die Aufnahme wurde unmittelbar nach der Programmdiskussion des Ensembles vor einem Monat geknipst. Wer der Urheber der Aufnahme ist, blieb zur Stunde unbekannt – womöglich ein nachfolgender Besucher des Berger Gemeindehauses. Das Foto zeigt offenbar das Endergebnis des ensembleinternen Diskussionsprozesses und damit das endgültige Konzertprogramm 2013. Dummerweise hatte Hammer Blech jedoch die Spuren verwischt und die Titel auf dem Whiteboard zuvor mit einem fetten, wasserfesten Edding durchgestrichen, sodass nur noch ansatzweise zu erkennen blieb, um welche Stücke es sich genau handelt.

Aus dem Ensemble war bislang niemand zu einer Stellungnahme bereit. Ebenfalls blieb unklar, warum man nach dem Verlassen des Raumes nicht einfach die Tafel abgewischt hatte… 😉

prpogramm2013

HB Jahresrückblick 2011 – Teil II

Im August fand sich das Ensemble zum jährlichen Probenwochenende in Nordwalde ein. Drei Tage in der Jugendbildungsstätte kaserniert, probte Hammer Blech wieder gemeinsam mit dem Dozenten Chris Houlding am Konzertprogramm. Der Samstagabend fand einen gemütlichen Abschluss beim Kegeln im Keller. Leider verlor das Team „Posaunen“ – es hatte seine Qualitäten aber schon vorher an anderer Stelle gezeigt: „This is Trombone Land!“ (Houlding).

Nach einer weiteren Probe mit Chris und einem „Erweckungserlebnis“ am Sonntagmorgen endete ein anstrengendes aber lohnendes Wochenende.

Ein Ereignis trübte allerdings die Stimmung: Schamlose Diebe hatten in einem unbeobachteten Moment einen schon bezahlten Kasten Bieres feinster Pilsener Brauart aus dem Ensemblekühlschrank der Kellerbar entwendet. Da die unter Verdacht stehenden Nordwalder Jugendlichen nicht aufgegriffen und zur Rechenschaft gezogen werden konnten, hofft Hammer Blech, dass sie hinterher wenigstens einen ordentlichen Schädel hatten.

Diversitäten

Am letzten Samstag traf sich Hammer Blech zu Vorbereitungen zur Teilnahme an der musikalischen Grundversorgung (VzTadmG, der Enfachheit halber „Probe“ genannt). Seit unserer letzten VzTadmG haben wir die Stücke, die wir unserem geschätzten Publikum um die Ohren blasen wollen, ausgewählt, und uns darauf geeinigt, wer musikalisch für welches Stück zuständig ist.

Die Probe als solche war sehr divers. Wir haben laut gespielt, leise gespielt, sehr schnell gespielt, sehr langsam gespielt, feucht-fröhliches staubtrocken vom Blatt gespielt, mit Noten und ohne Noten sowie mit und ohne Instrumenten gespielt.

Außerdem haben wir mit einer Extra-Kanne Kaffe auf den Geburtstag unseres Bassposaunisten angestoßen (Glückwünsche bitte in die Kommentare, Zuwendungen materieller Art bitte an den Verfasser 😉 )

Hammer Blech findet das Bernsteinzimmer

DSC03300Nach den guten Erfahrungen im letzten Jahr mietete Hammer Blech sich im August wieder für ein komplettes Wochenende auf der Bundeshöhe Wuppertal ein, um dort drei Tage mit intensivem Proben zu verbringen. Dies alles diente natürlich einem höheren Zweck: der Vorbereitung auf die anstehenden Konzerte Ende September. Bei schönstem Wetter saßen die Musiker also in geschlossenen Räumen und probten von morgens bis abends.Continue reading

Hammer Blech beginnt das Jahr offiziell

Der traditionelle Hammer Blech-Jahresbeginn gestaltet sich wie folgt:
Zuerst treffen wir uns zu einer ausgiebigen Lage- und Terminbesprechung. Muss ja schließlich auch mal sein. 🙂
In Anschluss probieren wir neue Noten aus und suchen uns Stücke aus, die wir unseren geschätzten Konzertbesuchern später im Jahr um die Ohren tröten auf hohem Niveau darbieten wollen.

Continue reading

Bildereindrücke vom „Männerurlaub“

Zum allerersten Mal in der mittlerweile dreieinhalbjährigen (jawohl!) Geschichte von Hammer Blech brachen die Mitglieder des Ensembles auf, um ein Probenwochenende abzuhalten. Dieses sorgte für den nötigen Feinschliff vor den anstehenden Konzerten, deren Termine hier betrachtet werden können. Nicht nur das Hammer Konzert steht an, nein, Hammer Blech wird auch in der Nachbargemeinde Bönen und im schönen Siegerland die Tanzböden Kirchen unsicher machen. Das Wochenende verlief gewohnt harmonisch, so dass unser Euphoniumunumunmist sogar zwischenzeitlich das Wort „Männerurlaub“ in den Mund nahm. Nun, Urlaub war es wahrlich nicht, dafür aber ein wirklich konstruktives Wochenende. Wir haben, wie so oft, wieder bewegende Momente des Zusammenseins im Bilde festgehalten.

Continue reading

Hammer und Blech? Das klingt nach Arbeit!

Eigentlich hatten wir ein „Best of Hammer Blech“ – Programm für die anstehenden Konzerte ins Auge gefasst. Jedoch tauchte der berechtigte Einwand auf, daß die Idee nach bisher zwei Programmen vielleicht etwas verfrüht sei.

Diese Erkenntnis führte nun unter anderem dazu, daß sich Hammer Blech am vergangenen Wochenende gleich zwei Mal traf, um an neuen Stücken zu feilen. Am Samstag wurden wir dabei von Tobias Füller als Dozent unterstützt.

Continue reading

Herzlich willkommen zu einem neuen Jahr mit Hammer Blech

PROSIT NEUJAHR! Am vergangenen Sonntag trafen sich die Musiker von Hammer Blech zu ihrer traditionellen Jahreshauptvers Jahresdienstbespre jährlichen Terminfindungsundneuenotenanspielversammlung. Wir können jetzt schon allen geneigten Freunden des Ensembles Hoffnung auf einige schöne Konzerte machen. Neue Stücke, neue Dynamik, neue Notenständer – all das verspricht ein tolles Jahr! Allgemein werden die Mitglieder des Ensembles mehr Flexibilität untereinander einfordern.

Continue reading

Steigt Hammer Blech ins Imbissgeschäft ein?

Die außerplanmäßige Probe am vergangenen Mittwoch lief nicht reibungslos ab. Da das üblicherweise genutzte Berger Gemeindehaus von einer Abnehmgruppe mit alliterierendem Namen besetzt war (nennen wir sie der Einfachheit halber „Fat Fighters„), musste Hammer Blech an einen anderen Ort ausweichen. Die Probe wurde kurzerhand in die Evangelische Kirche an den Wassertürmen verlegt.

Nach harter Arbeit traf sich Hammer Blech anschließend zu einer Besprechung im „Hammer Imbiss“ an der Werler Straße 247 (in Gastronomenkreisen geht das Gerücht um, das Ensemble sei mit dieser ersten Filiale ins Imbissgeschäft eingestiegen und plane, McDonalds langfristig als Marktführer abzulösen). Bei sehr leckerer Currywurst und Pommes führten die Musiker eine ausgedehnte Probenkritik durch. Die Besprechung dauerte bis tief in die Nacht.

Der GeschlechtsGeschäftsführer des Ensembles, seines Zeichens Kommunikationswissenschaftler, nutzte die Gelegenheit und erstellte mittels der ausliegenden Qualitätszeitungen in professioneller Manier einen Pressespiegel. Zur Enttäuschung aller fand Hammer Blech aber gerade an diesem Tag keine Erwähnung auf den Titelseiten der Gazetten.

Den Ärger über diese grobe Missachtung besänftigten die sehr freundlichen Damen vom Grill mit einer Runde Bonbons. So fand der Abend noch einen versöhnlichen Abschluss.